Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

zdh-zert-logotuev-nord-logo

Der handwerkliche Mühlenbaubetrieb wurde 1878 von Franz-Anton Wolking an der Bakumer Straße in Calveslage gegründet. Auch noch heute, mittlerweile in der vierten Generation, ist das Unternehmen Wolking ein Familienbetrieb und fest in der Region verwurzelt. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich das Unternehmen vom kleinen handwerklichen Mühlenbaubetrieb zu einem mittelständischen Partner für die Tierernährungs- und Schüttgutindustrie entwickelt.

Am Standort in Calveslage beschäftigt die Firma Wolking heute ca.90 Mitarbeiter auf einer Büro- und Produktionsfläche von ca. 7.500 Quadratmetern. Der Kundenkreis befindet sich im Stammgebiet der Firma Wolking, dem Oldenburger Münsterland, welches als Zentrum der deutschen Veredelungswirtschaft gilt. Weitere Kunden befinden sich in ganz Deutschland, den skandinavischen Ländern Dänemark und Schweden sowie projektbezogen in den Niederlanden, Polen, Spanien und Bulgarien.

 

Wolking-Team

 

Die Schwerpunkte der Firma Wolking liegen in der Planung, Fertigung, Lieferung und Montage von Einzelkomponenten bis hin zu schlüsselfertigen Anlagen für die Produktion von Misch- und Mineralfutter, Premix und Petfood. Das Familienunternehmen steht hier für eine hohe Produktqualität und innovative sowie praxisorientierte Prozesse. Außerdem fließen stets die neuesten Erkenntnisse über ernährungsphysiologische Anforderungen an die gesunde und artgerechte Tierernährung in die Konstruktions- und Prozessplanung mit ein. Außer der Tierernährungsindustrie zählt Wolking auch Unter- nehmen aus den Bereichen Rohstofflagerung, Getreidehandling, Hafenumschlag sowie Schüttguthandling, Holzpelletierung und Herstellung von Speiseölen aus Raps und Sonnenblumenkernen zu seinen Kunden.

Den internationalen Markt der baltischen Staaten, GUS und Russland beliefert das Partnerunternehmen BDW Feedmill Systems GmbH & Co. KG, welches seinen Stammsitz ebenfalls in Calveslage hat. Dort kümmern sich ca. 35 Mitarbeiter um Vertrieb, Planung, Abwicklung, Logistik und Montage komplexer Werke für die Mischfutter- und Premixindustrie in diesen Ländern.

Für den Bereich der Waagen- und Dosiertechnik gibt es im Hause Wolking mit der Firma WDW Waagen- und Dosiertechnik GmbH bereits seit 1995 einen spezialisierten Partner. Dort kümmern sich aktuell sechs Mitarbeiter in Planung und Service um die Erstellung und Wartung von Anlagen zur Probennahme, Analyse, Dosierung, Verwiegung und Abfüllung von Schüttgütern aus unterschiedlichsten Industriezweigen.

 

Wolking-Fuhrpark

Wolking-Fertigung

 

Die Ingenieure und Techniker aus dem Hause Wolking planen und konstruieren mithilfe modernster CAD-Arbeitsplätze sowohl individuelle Produktions- und Siloanlagen als auch einzelne Maschinenaggregate und Sonderkonstruktionen. Die Erstellung, Bearbeitung und Verwendung digitaler Maschinen- und Anlagenmodelle erfolgt in 3-D. Zum Lieferumfang zählen unter anderem Förderschnecken, Trogkettenförderer, Elevatoren, Prozessmaschinen wie Mischer, Pressen oder Hammermühlen, Filter- und Aspirationstechnik, Stahlbauten, verschiedenste Lagersilos und -behälter, Waagen- und Dosiertechnik sowie Lager- und Pumpentechnik für Flüssigkeiten nach § 19 WHG. Dazu hat Wolking gemeinsam mit einem Partner in den vergangenen Jahren das komplett staubdichte, sehr hygienische und modular aufgebaute Glattwandsilosystem GWS entwickelt. 

Stets motiviert und dicht am Kunden sind die Servicetechniker der Firma Wolking, welche sowohl Montagen komplexer Maschinen- und Siloanlagen als auch Reparatur- und Wartungsarbeiten durchführen. Der 24-Stunden-Service bietet den Kunden dabei über das gesamte Jahr die nötige Sicherheit, die Produktionsanlagen bei Ausfällen jederzeit wieder in Betrieb nehmen zu können. In einem breit bestückten Logistikcenter hält die Firma Wolking weiterhin die wichtigsten Ersatzteile auf Lager, um den Kundenbedarf an defekten Aggregaten und Verschleißteilen kurzfristig und zuverlässig decken zu können

 

Wolking-Lagerhallen

Wolking-Luftbild

 

Auch in Zukunft möchte die Firma Wolking der zuverlässige Partner für die Tierernährungs- und Schüttgutindustrie sein und setzt auf gesundes und kontinuierliches Wachstum. Dabei stehen die Ausbildung junger Menschen in den verschiedensten Berufen und eine individuelle Förderung und Weiterbildung der Mitarbeiter im Fokus. Die Firma Wolking engagiert sich bereits seit 2011 in einer Lernpartnerschaft mit der St. Johannes-Schule in Bakum. Mit Heinrich und Michael Wolking besteht die Firma Wolking auch zukünftig als Familienunternehmen in der vierten und fünften Generation am Stammsitz fort und liefert beste Technik »Made in Calveslage«.